Logo von FC Dornbirn

Rothosen mit erstem Saisonsieg

Die erste Chance der Partie hatte die Gastgeber, nach einer unübersichtlichen Situation kam ein Angreifer der Hütteldorfer aus fünf Metern frei zum Schuss. Schlussmann Ospelt konnte den zentral geschossenen Schuss ohne Mühe festhalten.

In der 18. Spielminute der Führungstreffer für die Rothosen. Nachdem Santin an der Seitenlinie nur noch per Foul gestoppt werden konnte, segelte die Hereingebe von Lars Nussbaumer über die tief stehende Abwehrkette hinweg und fand sein Ziel im Tor.

Nach 33 Zeigerumdrehungen konnte sich der Rückhalt der Rothosen ein weiteres Mal auszeichnen. Einen Freistoß der Gäste konnte der Liechtensteiner aus dem Kreuzeck fischen. Mit der 1:0-Führung ging es dann in die Halbzeitpause.

In der 64. Spielminute die erste große Chance der zweiten Halbzeit. Nachdem Ibrisimovic an der Seitenlinie den Ball behauptet und Stefanon auf die Reise schickt, dribbelt der Offensivspieler in den Strafraum, rutscht dann bei dem Abschluss allerdings weg. Der missglückte Abschluss landete allerdings vor den Füßen von Sebastian Santin, der aus spitzem Winkel allerdings an dem Schlussmann der Hütteldorfer scheiterte.

Somit konnte die Janeschitz-Elf gegen die zweite Mannschaft von SK Rapid Wien den ersten Sieg der Saison einfahren. Das nächste Pflichtspiel der Rothosen findet kommenden Freitag (09.09) statt. Auf der Birkenwiese empfängt der FCD den Kapfenberger SV. Spielbeginn ist um 18:10 Uhr.

Das war heute ein Sieg des Willens und des Teamgeists. Das Cupspiel vom Mittwoch steckte doch sehr in den Knochen. Dieser Sieg wird der Mannschaft weiteres Selbstvertrauen geben!

Thomas Janeschitz
Voriger
Nächster

Weitere Beiträge