Rothosen unterliegen Blau Weiß Linz

Blau-Weiß Linz gibt sich in der Freitagabend-Partie beim FC Dornbirn keine Blöße und gewinnt am elften Spieltag der Admiral 2. Liga klar mit 5:2 (2:0).

Aus der ersten Chance der Begegnung fällt auch der erste Treffer. Matthias Seidl bringt BW Linz mit einem unhaltbaren Flachschuss aus der zweiten Reihe in Front (5.).

Danach bleibt die Partie lange Zeit ereignislos. Es entwickelt sich eine zerfahrene Angelegenheit, bei der beide Mannschaften nicht zu Chancen kommen. Erst in der 40. Minute klopfen die Linzer wieder an: Einen Kopfball von Seidl kann Dornbirn-Goalie Justin Ospelt parieren.

Die Gäste aus Oberösterreich sind die spielbestimmende Mannschaft und belohnen sich mit der letzten Aktion der ersten Halbzeit. Fally Mayulu steigt nach einer geschlagenen Ecke am höchsten und köpft zum 2:0 (45+1.) ein.

Auch nach Seitenwechsel ist BW Linz weiterhin die stärkere Mannschaft. Mayulu scheitert aus spitzem Winkel am linken Außenpfosten (48.).

Dornbirn findet durch Renan seine erste Gelegenheit und ist gleich erfolgreich. Nach Vorarbeit von Sebastian Santin steht der Brasilianer völlig blank und bringt die Kugel im Tor unter (51.).

Aber die Linzer reagieren schnell auf den Anschlusstreffer und stellen den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Matthias Seidl bekommt einen hohen Ball in die Tiefe zugespielt. Der Mittelfeldakteur nimmt die Kugel sensationell an und schiebt den Ball mit Coolness in den Kasten (57.).

Die Mannschaft von Gerald Scheiblehner bestimmt weiterhin die Partie und steuert auf den vierten Treffer zu, der auch durch den eingewechselten Ronivaldo fällt. Seidl spielt einen Stanglpass auf den Brasilianer und der muss nur einschieben (78.).

In der Schlussphase kommt es noch knüppeldick für die Vorarlberger: Cavafe foult Paul Mensah im Strafraum. Michael Brandner verwertet den Strafstoß souverän (83.).

Renan sorgt mit seinem Doppelpack für Ergebniskosmetik. Der Stürmer bekommt einen Laufpass von Lukas Parger zugespielt und der Dornbirn-Akteur schiebt die Kugel durch die Hosenträger von Nicolas Schmid (90.).

BW Linz beendet damit die Serie von sechs ungeschlagenen Partien von Dornbirn. Die Oberösterreicher vergrößern ihr Punktekonto auf 16 und sind Neunter. Direkt dahinter rangiert der FC Dornbirn mit 14 Zählern und ist Zehnter.

Artikel von Laola1.at

Voriger
Nächster

Next Games!

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden
Das Spiel läuft!
Freitag, 11. November 2022
18:10 UHR
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden
Das Spiel läuft!
Freitag, xx. januar 2023
xx:xx UHR

Weitere Beiträge