Unsere Oldies gewinnen eigenes Turnier

Es hat sich wieder einmal bewiesen. Unsere Altherrentruppe ist in Bestbesetzung in der Halle nur schwer zu biegen. Beim diesjährigen 24. Intenationalen Hallen- und 15. Fritz-Rafreider-Gedächtnisturnier, das nach zweijähriger pandemiebedingter Unterbrechung am 03.12.22 in der Messehalle 2 durchgeführt wurde, ging unserTeam – trotz holprigem Start – schlussendlich als verdienter Sieger hervor. Leider zogen zwei Mannschaften ihre zuvor fix abgegebenen Nennung kurzfristig zurück, was den zuvor festgelegten Spielplan ordentlich durcheinanderwirbelte.

Nichtsdestotrotz wurde die Veranstaltung wieder einmal ihrem Ruf gerecht und die verbliebenen sechs Mannschaften brachten technisch hochstehenden, spannenden aber immer fairen Fußballsport aufs Parkett. Ehemalige Spitzenspieler aus der Bundes- und Regionalliga garantierten und zelebrierten Fußballsport vom Feinsten. Herrliche Spielzüge, spektakuläre Tore, tolle Torhüterleistungen und brasilianischer Fußballzauber begeisterten die Zuschauer und sorgten für viel Applaus. Aber alles der Reihe nach:

Folgende Teams stellten sich der sportlichen Herausforderung:

FC Andelsbuch, FC Höchst, SV Ochsenhausen (BRD), RW Rankweil, FC Wolfurt, FC Dornbirn.

Nachdem sich unsere Mannschaft nach Absolvierung der Vorrunde (Jeder gegen Jeden) nur auf Platz vier wiederfand, sich damit aber dennoch die Teilnahme für die Zwischenrunde sicherte, drehte das Team um Kapitän Manfred Eisbacher in der Folge mächtig auf: In einer spannungsgeladenen Partie wurde der FC Andelsbuch (mit Reinaldo Ribeiro) knapp mit 3 : 2 besiegt, was das Ticket für das große Finale bedeutete. Im anderen Zwischenrundenspiel besiegte der FC Höchst RW Rankweil nach Penaltyentscheid. Damit trafen im Endspiel um den Turniersieg der FC Höchst und unsereTruppe aufeinander. Nach einem trefferreichen Spiel wurde die finale Partie nach einseitigem Spielverlauf mit 6 : 3 gewonnen und damit verdienter Turniersieger.

Im Spiel um Platz 3 siegte RW Rankweil gegen den Sieger des Grunddurchganges, den FC Andelsbuch, mit 4 : 2.

Für den großartigen Erfolg der siegreichen Sieben zeichneten folgende Spieler verantwortlich:

Martin Dechant, Daniel Fehn, Robert Brzaj, Boris Gamber, Mathias Meyer, Senaid Omerovic und Manfred Eisbacher.

Als bester Spieler des Turniers wurde Ex-FCD-Spieler Reinaldo Ribeiro vom FC Andelsbuch gekürt. Als bester Torhüter konnte sich Mathias Nagel auszeichnen.

Torschützenkönig wurde wieder einmal – wie könnte es anders sein – Mathias Mayer von den FCD-Oldies.

Im Rahmen der Siegerehrung, die von unserem AH-Urgestein Kurt „Küdi“ Schreiber moderiert wurde, wurde von den teilnehmenden Mannschaften die Fairness, das kameradschaftliche Miteinander aller Aktiven sowie die perfekte Organisation des Veranstalters hervorgehoben.

Einhellig wurde von den beteiligten Teams die Meinung vertreten, dass man sich nächstes Jahr an gleicher Stelle wieder zum sportlichen Vergleich treffen sollte.

Die glorreichen Sieben
Torschützenkönig Mathias Mayer mit OK-Chef Hans Wohlgenannt
Bester Tormann: Mathias Nagel
Bester Spieler des Turniers: Reinaldo Ribeiro
Voriger
Nächster

Next Games!

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden
Freitag, 03. Februar 2023
14:00 UHR
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden
Das Spiel läuft!
Samstag, 11. Februar 2023
15:00 UHR